Beste Microgaming casinos

Blackjack Strategien

Beim Blackjack-Spielen gibt es Grundstrategien, die man verfolgen kann und die die Wahrscheinlichkeit beeinflussen können, dass Ihre Chance darauf, jede Spielrunde zu gewinnen, erhöht wird. Blackjack ist bloß ein mathematisches Spiel, da Sie mit irgendwelcher Karte, die Ihnen ausgeteilt wird („Hand“), Ihre höchste Siegwahrscheinlichkeit voraussagen können, sowohl im Falle, dass Sie im Spiel bleiben als auch im Falle, dass Sie passen.

Die Grundlagen des Blackjacks

Bevor wir mit den mathematischen Wahrscheinlichkeiten der Entscheidungen eines Spielers in einem Blackjack Spiel beginnen, sollten wir uns das Spiel selbst anschauen. Auf der Oberfläche geht es um ein simples Spiel: jedem Spieler werden zwei Karten ausgeteilt und der Dealer bekommt auch zwei. Das einzige Ziel des Spieles ist, den Wert aller Karten zusammenzuzählen, um möglichst näher zu einer Gesamtsumme von einundzwanzig zu kommen, ohne diese Gesamtsumme zu überwinden („pleitegehen“). Wenn der gesamte Wert Ihrer Karten einundzwanzig überwindet, verlieren Sie automatisch das Spiel (daher der alternative Name des Blackjack Spieles „siebzehn und vier“).

Bei dem Spiel selbst handelt es sich darum, dass Spieler darauf wetten und sich dafür entscheiden, ob sie eine weitere Karte annehmen sollten („hit”) oder sie mit den Karten bleiben sollten („stand“), die sie schon in der Hand haben, im Rahmen ihres Versuches dem gewünschten gesamten Wert näher zu kommen. Am Ende des Spieles gewinnen Spieler, deren „Hand“ die „Hand“ des Dealers besiegt hat, ohne dass sie pleitegegangen sind, oder einfach indem sie nicht pleitegehen, wenn der Dealer so tut. Bilderkarten zählen 10 Punkte, Asse zählen entweder 1 oder 11 Punkte. Wenn sich Ihre erste zwei Karten auf weniger als elf Punkte belaufen, können Sie sicher noch eine Karte annehmen, ohne Angst davor zu haben, einundzwanzig zu überwinden. Mit einer höheren gesamten Punktezahl, müssen Sie Ihre Chancen berechnen, damit Sie bestimmen, ob es besser im Spiel zu bleiben oder zu passen wäre. Natürlich hängen Ihre Auswähle auch von den Karten ab, die bei der „Hand“ des Dealers zu sehen sind, und von der Wahrscheinlichkeit, dass der Dealer vor Ihnen passt. Es geht um ein einfaches Ziel, es verlangt aber komplexe Kalkulationen mit den verschiedenen Faktoren im Spiel. Dann gibt’s auch das Wetten in jeder Runde der Kartenausteilung. Ein Spieler kann die Wette erhöhen (das nennt man „Verdoppelung“) oder er kann mit der ursprünglichen Wette weiterhin spielen.

Einzelnes-Kartendeck Blackjack Spiel

Blackjack Strategien card

Es gibt verschiedene online casino Blackjack Formen, einschließlich jener mit mehreren Decks, aus welchen der Dealer Karten entnimmt. Um das Spiel zu lernen, trotzdem, sollten wir uns besser auf die Einzelnes-Deck Strategie konzentrieren. Sie können sich dafür entscheiden, streng mathematisch zu spielen, was Wahrscheinlichkeiten Ihnen zugunsten erhöht. Manchen Leuten gefällt es, ihr Spiel auf Ahnungen oder besonderen Aberglauben zu basieren, auch wenn die Zahlen damit nicht übereinstimmen. Sie werden für sich selbst entscheiden müssen, vergessen Sie aber nicht, dass Blackjack ein streng Mathematik-basiertes Spiel der Wahrscheinlichkeiten ist. Damit Sie mit den Blackjack Strategien anfangen, können Sie eine einfache Tabelle benutzen, die Mathematik-basierte Ratschläge anbietet, bezüglich der Entscheidung, ob Sie im Spiel bleiben oder passen sollten, abhängig von den Karten, die Sie schon in der Hand haben. Ihre Entscheidung beruht jedes Mal auf der gesamten Punktezahl in Ihrer Hand und der sichtbaren Karte des Dealers.

Hier sind die empfohlenen Spielzüge, die auf Mathematik basieren:

  • Wenn Ihre Punkte sich auf 8 belaufen: „hit“. Verdoppeln Sie, wenn die oberste Karte des Dealers 5-6 ist.
  • Wenn Ihre Punkte sich auf 9 belaufen: „hit“. Verdoppeln Sie, wenn die oberste Karte des Dealers 2-6 ist.
  • Wenn Ihre Punkte sich auf 10 belaufen: „hit“. Verdoppeln Sie, wenn die oberste Karte des Dealers 2-9 ist.
  • Wenn Ihre Punkte sich auf 11 belaufen: „hit“. Verdoppeln Sie jedes Mal.
  • Wenn Ihre Punkte sich auf 12 belaufen: Passen Sie, wenn die oberste Karte des Dealers 4-6 ist. Ansonsten, „hit“.
  • Wenn Ihre Punkte sich auf 13-16 belaufen: Passen Sie, wenn die oberste Karte des Dealers 2-6 ist. Ansonsten, „hit“.
  • Wenn Ihre Punkte sich auf 17-21 belaufen: Passen Sie jedes Mal.

Die Karte, die Ihre Kalkulationen durcheinanderbringen kann ist das Ass, weil ihr nach Belieben zwei unterschiedliche Werte zugeordnet werden können. Sobald Sie mit der ersten Runde der Grundzüge (also was Sie mit den einfachen Punktezahlen oben anfangen sollen) vertraut machen, wird Ihr nächster Schritt sein, was Sie tun müssen, wenn eine Ihrer Karten ein Ass ist. Um ein effektives Blackjack Spiel zu spielen, werden Sie auch die Wahrscheinlichkeiten mit den Assen lernen müssen. Wenn Sie diese Richtlinien beachten, werden Sie auf dem Weg dazu sein, Ihre Blackjack Spiele zu gewinnen, egal ob Sie persönlich oder online spielen.